Pendler*in des Jahres 2024

Eine Sensibilisierungsaktion der Gemeinde Jenesien zur Steigerung der sanften und aktiven Mobilität - Klimagemeinde

Veröffentlichungsdatum:

27.06.2024

Lesedauer

2 Minuten

Kategorien

Die Gemeinde Jenesien setzt sich aktiv für eine umweltfreundliche Mobilität ein. In diesem Zusammenhang wurden auf dem gesamten Gemeindegebiet Fahrradabstellanlagen errichtet, um die Nutzung von Fahrrädern zu fördern. Zudem sollen die Bürgerinnen und Bürger verstärkt für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel begeistert werden. Parallel dazu finden Sensibilisierungskampagnen für eine aktive und sanfte Mobilität statt. Ein Beispiel dafür ist die Aktion „Pendler/in des Jahres“, die bereits im Vorjahr großen Anklang fand. Das Ziel dieses Projekts ist es, den Individualverkehr zu reduzieren und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel zu steigern.


Allgemeine Informationen zum Wettbewerb

Die Aktion „Pendler/in des Jahres“ ist ein Wettbewerb, bei dem Pendlerinnen und Pendler ihre Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln in zwei Kategorien festhalten können: die Häufigkeit der Fahrten und die zurückgelegten Kilometer. Bis zum Jahresende 2024 haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, ihre Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu dokumentieren. Zum Abschluss des Wettbewerbs werden die erfolgreichsten Teilnehmenden geehrt und attraktive Preise verlost.


Ablauf

Bürgerinnen und Bürger, die zwischen Jenesien (bzw. den dazugehörigen Fraktionen) und ihren Arbeitsplätzen oder Schulen mit öffentlichen Verkehrsmitteln pendeln und im Besitz eines Südtirol-Passes oder Abos sind, können sich bei Interesse über den Anmeldelink oder QR-Code auf der Homepage der Gemeinde für den Wettbewerb registrieren. An drei Stichtagen - Anfang September, Anfang November und Ende Dezember - sollen die zurückgelegten Kilometer und Nutzungstage des öffentlichen Nahverkehrs an das Ökoinstitut übermittelt werden. Die entsprechenden Fahrten können im persönlichen Kundenprofil des Südtirol Mobil-Portals eingesehen werden (unter Übersicht → Ihre Fahrten → Filtern und Drucken). Hier lässt sich dann ein bestimmter Zeitraum auswählen (z.B. 1. Juli – 31. August), die Auflistung kann als PDF exportiert und per Mail oder WhatsApp an das Ökoinstitut geschickt werden, das dann die Auswertung der Fahrten übernimmt. Die Teilnehmenden treten automatisch in beiden Kategorien an, jedoch kann nur maximal ein Preis gewonnen werden.


Der Wettbewerb startet am 1. Juli und läuft bis zum 21. Dezember 2024, ab welchem dann die abschließende Auswertung erfolgt. Die Prämierung der Erstplatzierten sowie die Verlosung der Preise unter allen Teilnehmenden finden Anfang 2025 im Rahmen des Neujahrsempfangs statt.


Den Link zur Anmeldung finden Sie hier:            

https://de.surveymonkey.com/r/5MX5PQ7

Oder über den QR-Code:

QR-Code Pednerl des Jahres 2024

 

Bitte schicken Sie den PDF-Auszug der getätigten Fahrten
• Anfang September (für den Zeitraum 1. Juli – 31. August)
• Anfang November (für den Zeitraum 1. September – 31. Oktober)
• Und am 21. Dezember (für den Zeitraum 1. November – 20. Dezember)
an die folgende E-Mail-Adresse: katharina.ploner@oekoinstitut.it


Das Ökoinstitut wird Sie zudem jeweils per E-Mail an das Versenden der Fahrtenübersicht erinnern.
Bei Fragen steht Ihnen Katharina Ploner vom Ökoinstitut gerne zur Verfügung. Sie erreichen sie unter der Telefonnummer +39 327 5732515


Hier finden Sie nochmals das Reglement: Pendler/in des Jahres 2024

Kontakt

Weitere Informationen

Zuletzt aktualisiert: 09.07.2024, 11:53 Uhr

Entdecken

Bekanntmachungen

Ausschreibungen, Bekanntmachungen von Wettbewerben und weitere Informationen Möglichkeiten für Bürger*innen...

News

Aktuelle Informationen über Veranstaltungen und das kulturelle Leben in der Gemeinde.

Pressemitteilungen

Amtliche Mitteilungen des Bürgermeisters, der politischen Organe und der Gemeindeämter.